Fr. 3. 9. 2004 abends. Tagebuch aus Nepal.

Mein Trip nach Nepal hat mit einer Reise ins Ungewisse begonnen, nun endet er mit einer Reise ins Ungewisse. Wir verlassen morgen früh unser lieb gewordenes Heim Richtung Flughafen. Und wissen zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht genau, ob und wie wir in den kommenden Tagen Wien erreichen werden. Von unserer Kontaktperson bei Qatar vorgeschlagene Alternativ-Route (Qatar hat ja alle seine Flüge gestrichen, nachdem das Innenstadt-Büro verwüstet worden war): Über Abu Dhabi nach Doha (DOH – wer sich erinnern kann) mit Gulf Air, um unseren ursprünglich gebuchten Flug nach Wien zu erreichen. Ob das was wird? Sicher können wir nicht sein. Unser Wiener Reisebüro hat uns vorsorglich nach Bangkok gebucht (auch nicht das schlechteste), von dort zwei Tage später nach Wien. Irgendwann sind wir dann jedenfalls unter der Nummer in Nepal nicht mehr erreichbar, igrendwann dann wieder unter der österreichischen Nummer. Wenigstens das scheint fix, hoffen wird man ja noch dürfen…

0 Kommentare zu “Fr. 3. 9. 2004 abends. Tagebuch aus Nepal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.